Sonntag, 1. Februar 2015

Hörbuch vs Paperbook



Was ist euch lieber ? Mal ein Hörbuch für zwischendurch oder doch lieber ein spannendes Buch handfest greifbar vor euch ?

Ich habe heute eine kleine Erörterung zu diesem Thema, da ich wenn ich wenig Zeit zum lesen habe oder nicht schlafen kann, gerne auch mal auf ein Hörbuch zurück greife. Jeder der aktuell über zwanzig ist erinnert sich vielleicht sogar noch an den guten alten Kassettenrecorder, der ja nun vom ipod abgelöst wurde. Das waren die ersten Geschichten,die man sich ins Bett gekuschelt, in seiner Kindheit angehört hat und ich bin dem irgendwie treu geblieben, vor allem wenn ich nicht schlafen kann.

Ich denke beide Arten von Geschichtenerzählung haben ihre Vorteile. Ein Hörbuch ist aber immer absolut abhängig von seinen Sprechern und der Musik. Ist die Stimme des Sprechers für mich nervig oder misstönend ist das Hörbuch für mich gelaufen, deswegen höre ich immer erst die Hörprobe an und kaufe da nicht ins Blaue hinein sonst wäre das für mich rausgeschmissenes Geld. Der Sprecher muss die Bilder in meinem Kopf entstehen lassen können. Genau so wie beim lesen eine Vorstellung wie die Personen aussehen, die Umgebung aussieht usw. entsteht. Manchmal gelingt das sehr gut weil alles detailreich beschrieben ist. Fehlen diese Details entsteht bei mir oft nur ein oberflächliches unvollständiges Bild im Kopf und dann gefällt mir das Hörbuch oder Buch auch nicht so gut. Wie könnt ihr euch eine Buchwelt besser vorstellen? Wenn ihr sie hört im Hörbuch oder auch bei einer Lesung oder wenn ihr sie im Buch lest ? Bei mir ist sie detailreicher wenn ich sie lese. Ich glaube das aber das pure hören die Phantasie oft noch weiter anregt weil man sich noch mehr anstrengen muss am Ball zu bleiben. Das Hörspiel läuft ja weiter wenn ich nicht Pause drücke, ich muss mich also voll darauf konzentrieren. Beim Buch kann ich die selbe Zeile achtzehn mal lesen wenn ich will. Werden die Augen dann müde kann man sich mit dem Hörbuch entspannt zurück lehnen, die Augen schließen und vor sich hin träumen. Das ist auch was feines vor allem für blinde Menschen eine Möglichkeit etwas von einer anderen Welt zu "sehen". Ich bevorzuge beim Hörbuch ganz klar spannende Thriller oder Krimis. Ich kann mir Liebesgeschichten irgendwie nicht anhören ich möchte sie lieber lesen und in mich hineinschmunzeln. Einer meiner Favoriten zum einschlafen sind allerdings die drei ???. Da war ich ein Fan der ersten Stunde und besitze einen extra Ipod mit allen Folgen. Egal was man lieber mag, wichtig ist immer die Geschichte an sich, kann sie mich nicht berühren,aufregen oder verzücken lege ich das Buch weg oder schalte den Ipod aus und nehme mir die nächste Geschichte vor. Ich lese oder höre nichts durch das ich anfange mich durchzuquälen bloß weil es alle gelesen haben. Ich lese oder höre das was mir gefällt. Ein absoluter Traum von mir wäre einmal selbst in einem Hörbuch mit zu sprechen aber ich fürchte meine Stimme ist dafür nicht geeignet ;-) 

So und nun frage ich euch: welches Hörbuch hat euch richtig mitgerissen so das ihr es mir unbedingt ans Herz legen wollt? Dann schreibt mir Tipps in die Kommentare! 

Ich freu mich drauf

Eure Paloma Pixel

dieser Text enthält meine eigenen Gedanken und für die kann man nicht Haftbar gemacht werden, diese dürfen auch nicht ohne meine Zustimmung weiter veröffentlicht werden , Fotos wurden von mir selbst geschossen und dürfen auch nicht weiter veröffentlicht werden.

Kommentare:

  1. Ich hab mich Hörbüchern lange verweigert, habe dann aber entdeckt, dass man die ganz prima beim Kochen, Putzen, Baden oder sogar beim Joggen hören kann :-) Ich bin beim Hören trotzdem recht konzentriert, sodass das bei mir gut funktioniert. Ich höre gerade den zweiten Teil der Jahrhunderttrilogie von Ken Follett auf Englisch, gelesen von John Lee, der macht das ganz klasse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ah cool ja ich höre auch gerne beim joggen oder im Fitnesstudio:-) Danle für den Tip

      Löschen
  2. Ich liebe für die Autofahrt zur Arbeit und zurück (je ne halbe Stunde) ... Irgendwie hat sich das eingebürgert bei mir, dass ich da eher melancholische Sachen wie Cecilia Ahern , jojo Moyes oder aber Krimi / Thriller höre. Beides irgendwie nichts, was ich als Buch haben muss, aber gerne höre.

    Aber ich lese super gerne richtige Bücher und da überwiegend Fantasy und Jugendromane. Diese Bücher brauch ich dann in der Hand und im Regal, wenn sie gut sind. ;)

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe für die Autofahrt zur Arbeit und zurück (je ne halbe Stunde) ... Irgendwie hat sich das eingebürgert bei mir, dass ich da eher melancholische Sachen wie Cecilia Ahern , jojo Moyes oder aber Krimi / Thriller höre. Beides irgendwie nichts, was ich als Buch haben muss, aber gerne höre.

    Aber ich lese super gerne richtige Bücher und da überwiegend Fantasy und Jugendromane. Diese Bücher brauch ich dann in der Hand und im Regal, wenn sie gut sind. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi
      Beim Autofahren brauch ich einfach richtig gute Musik die gute Laune macht ;-) Da wäre ein Hörbuch einfach nicht das richtige für mich. Beim Zugfahren aber schon ;-) Ich bevorzuge dabei aber auch Krimis oder Thriller

      Löschen
  4. Hi :)
    Mir sind definitiv Bücher lieber.. man hat was in der Hand, es sieht gut aus, es riecht nach Buch ;D find ich klasse.. bin da altmodisch glaub ich.
    Mit Hörbüchern hab ich noch nicht viele bzw keine besonders guten Erfahrungen gemacht, bin einfach zu unkonzentriert bei sowas und verpasse dann auf kurz oder lang mehr als mir lieb ist. Denke das man sich ein gutes Buch so auch "versauen" kann. :l
    Meine Mutter ist ein richtiger Hörbüch-Junkie :D sie empfiehlt mir dann immer gute Bücher, aber bisher ist ihr Hörbuch-Fieber noch nicht zu mir durchgedrungen.. ;D
    Aber auf englisch finde ich es wiederum gar nicht mal so uninteressant.. da hat nettebuecherkiste was gutes angesprochen.. mein Englisch-Verständnis ist übers hören doch weiter ausgeprägt ;) sollte ich vielleicht mal testen.. :)

    Grüße
    Ennovy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Idee mit einem Englischen Hörbuch habe ich noch gar nicht gehabt ( klatsch vor den Kopf ) vielleicht gefallen mir da die Sprecherstimmen von einigen Hörbüchern die ich abgelehnt hatte auf englisch besser. Da werde ich mal schauen. Danke für den Tipp

      Löschen