Samstag, 14. Februar 2015

Wie bring ich's zu Papier ?



                                                     Was gehört zum Schreiben dazu?

Für mich ganz klar,
auch das richtige Schreibgerät sei es nun digital oder per Hand. Schreibe ich einen längeren Text wie eine Kurzgeschichte oder auch, wenn ich an einem Buch arbeiten möchte empfiehlt sich auf jeden Fall ein professionelleres Schreibprogramm für den Computer. Ich selber benutze dafür Scrivener aber vor allem Papyrus wird oft genannt, wenn man nach einem Guten fragt. Es gibt aber noch tausend andere. Der Nachteil hierbei ist, dass sie ziemlich teuer sind. Will man aber so ein Manuskript auch mal irgendwo einreichen, sollte es datenkompatibel und auch z.B. in PDF umwandelbar sein. Ich selber schreibe auf einem Laptop. Ich finde den Vorteil, ihn immer dabei haben zu können wenn ich weiter schreiben will unschlagbar. So kann ich mich auch auf der Couch zusammen rollen und mit dem Hund Kuscheln während ich schreibe. Es gibt aber auch Leute die sich so nicht konzentrieren können und einen festen Arbeitsplatz brauchen. Einen übersichtlichen Schreibtisch und einen rückenschonenden Arbeitsstuhl sollte man da auch zu schätzen wissen. Für mich ist das meistens nichts. Ich nehme lieber den Küchentisch oder das Bett zum arbeiten, bin da wohl eher der gemütliche Typ. Manchmal braucht man einfach ein gewisses Ambiente wenn ihr versteht was ich meine.
Egal ob Laptop oder PC , es gibt einen Nachteil den Stift und Papier nicht haben. Die Stromversorgung. Irgendwann ist der Akku leer und dann? Für eine kurze Idee oder einen kurzen Einfall den ich mir nur als Stichpunkt aufschreiben will fahre ich auch nicht extra den Laptop hoch. Stift und Papier sind immer noch wahnsinnig wichtig um Ideen oder kurze Szenen aufzuschreiben die ich dann in die Geschichte auf dem Laptop einbaue. Dabei sollen Stift und Papier so hübsch wie möglich sein. Ich habe eine ganze Legion von wunderschönen Notizbüchern und Planern, Kalendern und Filofax. Ich liebe die Dinger einfach. Sie sind praktisch, nehmen jede noch so stumpfsinnige Idee ohne zu murren auf, passen in jede Handtasche sind allzeit bereit und sehen gut aus. Wünschen wir uns das nicht alle ( eigentlich von einem Mann aber das klappt meistens nicht). Genauso ist es mit dem Stift. Ich mag es wenn er so richtig über das Papier gleitet, so dass ich auch richtig schnell schreiben kann ohne das es verschmiert. Je besser ich meine Idee finde, um so schneller wird meist meine Schreibgeschwindigkeit. Füller sieht irgendwie elegant aus und erinnert uns an die Abiklausuren. Dann darf das Geschriebene nur nicht nass werden sonst sieht man nichts mehr. Kugelschreiber ist da schon sicherer. Egal für welches Schreibgerät man sich entscheidet auf den Inhalt des Geschriebenen kommt es an. Denkt immer daran euren Inhalt auch zu recherchieren, sonst kann man auch im Fettnäpfchen Landen. Sogar mit Namen die man verwenden möchte. Google und Wikipedia bieten sich da an, aber auch die gute alte Unibibliothek. Es ist doch zu Schade wenn man schon ein ganzes Stück geschrieben hat und muss dann wegen unzureichender Recherche alles wieder fallen lassen oder umschreiben. Man darf ja auch keine Rechte Dritter verletzten. Denkt immer an das Urheberrecht, vor allem wenn ihr Fanfiction schreiben wollt. Denkt immer daran die Geschichte und die Figuren gehören Euch nicht. Euch gehört nur die neue Handlung in die ihr sie einbaut, sie gehören dem ursprünglichen Autor ! Wichtig ist auch Zitate und Quellen, auch als solche zu kennzeichnen, wenn ihr sie in eurem Geschriebenen verwendet. Ich kann euch nur raten euch an so etwas zu halten. Im Internet kann man auch googeln wie man Zitate und Co formel richtig in euren Text einbaut und das sollte euch die Sache doch wert sein oder ?

Im nächsten Writing Post gibt es vielleicht auch mal ein Stück Geschriebenes von mir.

Ich wünschen Euch einen textreichen Tag

Eure Paloma Pixel

dieser Text enthält meine eigenen Gedanken und für die kann man nicht Haftbar gemacht werden, diese dürfen auch nicht ohne meine Zustimmung weiter veröffentlicht werden , Fotos wurden von mir selbst geschossen und dürfen auch nicht weiter veröffentlicht werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen