Menü

Einfach Sein - Slam an die Gedanken

Nachts komm' sie 
die Gedanken die das Hirn verbrenn'
und das Herz verseng'

Wieso? Weshalb? Warum?
schon Kindern sagt man wer nicht fragt bleibt dumm

Doch du liegst hier und fühlst dich einfach fürchterlich
du warst so schlau doch die Gedanken ham' dich ausgetrixt
Die Augen brennen
Die Gedanken rennen

Denkt du vielleicht gerade auch an mich?
und hätte, würde, könnte eventuell du und ich?

Wieso kann nicht einfach mal alles einfach sein?
Warum wahren wir immer noch den schönen Schein?
Weshalb darf man nicht einfach mal ausrasten
und sich gegenseitig die Seele abtasten?

Habe wir so Angst vor dem anderen Ich?
Das wir uns selber verkriechen 
hinter unseren unzureichenden Nebenverdiensten?

Wären wir nur offen für den Moment
Einfach sein!

Das was wäre wenn Spiel würde einfach weg fall'n
Unser Herz könnte flattern und jubelnd in Ekstase knall'n
in seinem schimmernden Schein
 könnten wir auch schlafen und ohne Gedanken
einfach wir selber sein


Eure Paloma Pixel


dieser Text enthält meine eigenen Gedanken und für die kann man nicht Haftbar gemacht werden, diese dürfen auch nicht ohne meine Zustimmung weiter veröffentlicht werden , Fotos wurden von mir selbst geschossen und dürfen auch nicht weiter veröffentlicht werden. All rights reserved by Paloma Pixel
Einfach Sein - Slam an die Gedanken

Keine Kommentare

Name

E-Mail *

Nachricht *