Donnerstag, 16. April 2015

Autorenvorstellung und Rezension Die Beschwörungsformel

Ich nutze gerne die Gelegenheit, euch auch einmal eine unbekannte neue Autorin vorzustellen.
Die liebe Hildegard Grünthaler hatte mich angeschrieben und mir ihre ersten Romane zum lesen zur Verfügung gestellt. Eigentlich handelt es sich dabei um Kinderbücher, aber da ich auch sehr gerne mal in diesem Genre lese, war das für mich eher nebensächlich. Eine gute Geschichte ist einfach eine gute Geschichte. Frau Grünthaler ist weit gereist und hat bereits ein Buch über ihre Reisen geschrieben was auch sehr interessant ist. Ihr findet sie hier : http://www.e-books-fuer-kids.de
http://www.wohnmobil-weltreise.de

Die Beschwörungsformel klang für mich auf den ersten Blick interessant. Beim kurzen überfliegen kam bei mir direkt die Assoziation zu Büchern wie Lippels Traum und dem Wunschpunsch auf. Ebenfalls ganz bezaubernde Kinderbücher die man aber auch als Erwachsener lesen kann. Es geht um den Dschinn Kalatur der vor Urzeiten in einer Flasche eingeschlossen wurde. Ein Junge namens Phillip befreit ihn, doch anders als erwartet muss Kalatur ihm nur dienen, wenn er auch die Beschwörungsformel kennt. Für Phillip ist das ganze Erlebnis natürlich zunächst unbegreiflich. Schließlich sind über 2000 Jahre vergangen und er hielt Dschinns für eine Figur aus dem Märchen. Auch Kalatur muss bald feststellen das sich die Welt sehr verändert hat und er sich erst einmal neu zurecht finden muss.  Früher gab es schließlich weder Autos noch Computer. Phillip und er werden Freunde. Doch dann tauchen Gefahren auf mit denen weder er noch Kalatur gerechnet hätte. Die Menschen haben eben auch in zweitausend Jahren die Gier nach Macht und Geld nicht besiegt. Doch zum Glück ist Kalatur ein Dschinn und hat damit einige Vorteile...

Die Geschichte ist zauberhaft. Am Anfang dachte ich noch, ok das wird eher eine leichte Kindergeschichte, aber dann nahm es doch an Fahrt auf und wurde zum Ende hin richtig spannend. Man merkt auch in den Beschreibungen der Reisen und der Natur im Buch das Frau Grünthaler ihre eigenen Reiseerfahrungen hat mit einfließen lassen. Es lässt sich einfach gut lesen und produziert mit den genauen Beschreibungen schöne Bilder im Kopf. Ich finde Frau Grünthaler ist wirklich ein schönes Buch gelungen, was man super seinen Kindern vorlesen oder zum selber lesen geben kann aber auch mir als Erwachsenem hat es Spaß gemacht es zu lesen. Die Unschuld und Reinheit die in so manchem Kinderbuch liegt fehlt mir einfach zwischendurch. Warum sich nicht durchs lesen in diesen Zustand zurück versetzten?

Einzig und alleine finde ich es nur schade das das Cover für mich nicht wirklich zum Buch passt. Ich hätte mir ein toll illustriertes Cover z.B. mit einer Zeichnung von Kalatur o.ä gewünscht, aber das ist als Autor im Selfpublishing mit wenig Budget eben nicht immer einfach. Lasst euch davon also nicht irritieren. Die Geschichte ist wirklich schön. Wie oft gibt man seinen Kids das IPad in die Hand um sie mit dösigen Spielen zu beschäftigen, da kann man ihnen lieber ein Ebook für Kinder in die Hand drücken. Das Buch bekommt ihr für Kindel und ibooks Die-Beschwörungsformel-Hildegard-Grünthaler-ebook

Wenn jemand vielleicht noch Vorschläge oder Anregungen für Frau Grünthaler hat oder vielleicht bei einer Coverneugestaltung helfen möchte. Ihr erreicht Frau Grünthaler hier worldtour86@freenet.de

Ich wünsche euch einen bezaubernden Tag

Eure Paloma Pixel

dieser Text enthält meine eigenen Gedanken und für die kann man nicht Haftbar gemacht werden, diese dürfen auch nicht ohne meine Zustimmung weiter veröffentlicht werden , Fotos sind nicht von mir und dürfen auch nicht weiter veröffentlicht werden. Coverrechte liegen beim Verlag bzw Autor.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen