Menü

Little Time - Short Story

Little Time - Short Story

Zu wenig Zeit. Das kennt wohl jeder von uns. Irgendwie scheint sie an allen Ecken und Enden zu fehlen. Da muss man natürlich den Alltag nach Prioritäten abarbeiten. Meist bleibt da zwischen Arbeit, Haushalt, Mann und Kindern nicht mehr viel Zeit für die eigenen Interessen übrig. Vor allem die Hobbys und das "Kümmern" um sich selbst. Dabei ist es gerade so wichtig das wir uns im Trubel und Stress des Alltags auch Zeit für uns selber nehmen. Das ist nicht egoistisch das ist eine Notwendigkeit, um nicht irgendwann unter den Anforderungen unserer selbst und anderen zusammen zu brechen. Oft bekomme ich zu hören, "ich habe keine Zeit zum lesen wie schafft du das nur "? Na ich nehme mir die Zeit einfach. Ich kann ziemlich viel, in ziemlich kurzer Zeit lesen. Ich bin ja auch gut im Training. Doch es braucht gar nicht so viel Zeit. Es reicht ja schon aus, wenn man sich die Zeit in der Bahn oder auf der Toilette zum lesen einteilt. Dann liest man eben nicht nur eine Z

Weiterlesen >>>>
Rezension Grrrimm von Karen Duve

Rezension Grrrimm von Karen Duve

Märchen einmal anders erzählt! Das kleine aber feine Buch von Karen Duve wartet mit fünf verschiedenen Märchen auf, die neu interpretiert werden. Dabei sind sie sarkastisch düster und humorvoll ironisch. Die gute Fee sucht man hier vergebens. Da wird Schneewitchen zur Schlampe und der Froschkönig zum rothaarigen Polizisten. Es handelt sich also definitiv nicht um die klassische Form der Märchen der Gebrüder Grimm sondern um eine ganz eigene Form, in der die Märchen abgeändert und uminterpretiert werden. Auch Ende gut alles gut passt hier nicht unbedingt. Es war aber durchaus witzig zu lesen. Natürlich kann man es nicht wirklich ernst nehmen. Es ist eher ein "was wäre wenn"- Spiel. Was wäre, wenn Rotkäppchens Großmutter selbst ein Wolf gewesen wäre? Was wäre wenn Jesus einen nervigen Gefährten gehabt hätte ? Lehn dich zurück und lese was passierte. Mit knapp 153 Seiten ist das Buch etwas Nettes zum Zeitvertreib und dank des grandios illustrierten Cover auch ein hübsch

Weiterlesen >>>>
 Bloggerparade Günter Ogger "Die Diktatur der Moral" ?

Bloggerparade Günter Ogger "Die Diktatur der Moral" ?

Heute morgen bin ich auf ein neues Buch gestoßen dessen Titel mich sofort angesprungen hat. Die Diktatur der Moral Ich dachte direkt, wieso Diktatur und dann weiter, was ist eigentlich Moral? Unter Diktatur kann sich wohl jeder von uns etwas vorstellen. Es ist die uneingeschränkte Macht einer Person oder Gruppe. Eigentlich meist politisch gesehen, nur Politik und Moral scheinen mir auch nicht vereinbar zu sein ? Uneingeschränkt kann also jemand über mich und meine Glaubenssätze herrschen ? Ohne Diskussion ? Da ich ein Mensch bin der gerne und viel diskutiert und auch mal gerne infrage stellt, wäre das für mich wohl ein Problem in so einem System zu leben. Aber die Frage ist, tue ich das nicht trotzdem ? Vielleicht merke ich ja gar nicht mehr, wie ich mich der Diktatur der Dinge unterwerfe. Ist das heutige System, du musst schlank,sportlich, vegan, ökologisch, erfolgreich sein sonst darfst du nicht mitspielen nicht auch eine Form von Diktatur der Gesellschaft ? Niemand kann si

Weiterlesen >>>>
Rezension Meeresflüstern

Rezension Meeresflüstern

Coverbild vom Randomhouse Bloggerportal Zum Sommer, der ja gerade vor unseren Türen steht, passt natürlich besonders gut ein Buch das sich mit Sonne, Strand und Meer beschäftigt. In Meeresflüstern geht es um die siebzehnjährige Elodie. Sie hat einiges durchgemacht. Ihr über alles geliebter Vater ist gestorben und sie kommt damit einfach nicht zurecht. Deshalb beschließt sie, für ein halbes Jahr zu ihrer Großtante nach Gurnsey, einer kleine Insel in der Nordsee zu ziehen um zur Ruhe zu kommen und ihre Gedanken zu ordnen. Eine kleine Insel mitten im Meer, obwohl Elodie panische Angst vor dem Wasser hat und ihre Knöchel schon anfangen zu brennen und zu jucken wenn sie Wasser nur sieht. Auf Gurnsey freundet sich Elodie schnell mit Ruby an die sie mit anderen Jugendlichen auf der Insel bekannt macht. Es könnte jetzt eine wirklich gute Zeit auf der Insel werden, wären da nicht die bösen Vorahnungen einer alten Wahrsagerin und das tote Mädchen, was plötzlich gefunden wird. Mitten auf

Weiterlesen >>>>
Ich bin ein Bücherwurm, kein Literaturkritiker !

Ich bin ein Bücherwurm, kein Literaturkritiker !

Foto editiert von mir mit Enlight ... und ich will auch kein Kritiker sein. Letztens las ich einen Artikel, dass wir als Bücherfreunde und Buchblogger doch gar nicht qualifiziert genug seien um über Bücher urteilen zu können. Stimmt. Ich habe weder Germanistik noch Journalismus studiert. Ich arbeite nicht in einem Verlag oder bin Buchhändlerin und das muss ich auch gar nicht. Denn ich urteile nicht über Bücher, ich verlege sie nicht und ich verleihe ihnen auch keine Preise. Ich LESE sie. Ich fühle sie, ich versinke in ihren Welten. Ich lache und weine über ihnen. Ich rieche ihr Papier oder ich sehe sie im dunklen auf dem Ebook Reader leuchten. Sie erhellen mir dunkle Stunden und sie versüßen mir trübe Tage. Sie rauben mir den Atem oder den letzten Nerv. Manchmal streicheln sie deine Seele und manchmal wirfst du sie lieber in die Ecke. Du bildest dir eine Meinung und diese Meinung ist oder sollte frei und unabhängig sein. Meine Gedanken sind frei und passen in keine Kr

Weiterlesen >>>>
Rezension Der Monstrumologe

Rezension Der Monstrumologe

Der Monstrumologe ist um es kurz und bündig zu sagen, dass perfekte Buch um an Halloween oder einem düsteren nebligen Tag gelesen zu werden. Schon das schwarz graue Cover in dem nur ein paar rote Blutstropfen glitzern gibt uns einen Hinweis in welche Richtung das Buch geht. Nach langer Zeit werden Will Henrys Tagebücher gefunden. Aus Mangel an Informationen über ihn beginnt man diese zu lesen und was man da zu lesen bekommt, ist in gleicher Weise schaurig, wie unglaublich faszinierend. Will Henry ist ein Waisenkind und lebt bei seinem Vormund Dr. Pellinore Warthrop. Dem einzig anerkannten Monstrumologen weit und breit. Denn Monster die Nachts unter deinem Bett lauern, die gibt es eben wirklich. Der Doktor, wie Will Henry ihn nennt, ist gleichermaßen schwierig wie intelligent. Doch er ist alles was Will Henry noch hat und Will Henry ist dem Doktor "unentbehrlich". Sein Leben ist nicht leicht und doch erträgt er es mit einer sanften Demut, die nicht dem Naturel eines

Weiterlesen >>>>
Rezension These Broken Stars

Rezension These Broken Stars

Soweit ich weiß ist These Broken Stars bis jetzt nicht auf Deutsch erschienen. Ich habe die Geschichte auf Englisch gelesen und war begeistert. Es handelt sich um eine intensive Liebesgeschichte in einer distopischen Zukunftswelt, in einem Sci Fi angehauchtem Setting. Eigentlich sind all diese drei Dinge nicht so mein Ding. Die Geschichte überzeugt aber mit verdammt guter Spannung, herzergreifenden Szenen und zwei Hauptcharakteren die man einfach ins Herz schließen muss und Oh mein Gott dafür wird man belohnt. Ich habe das Buch verschlungen. Lilac Laroux ist ein verwöhntes gutaussehendes Töchterchen. Ihr Vater ist der reichste und Einflussreichste Mann in der Galaxis. Sie ist an Board des größten Raumschiff Luxusliners den er und seine Firma jeh gebaut haben. Der Icarus. Auch Tarver Merendsen ein junger Major der als Held aus einem Kriegsgebiet zurück kehrt ist an Board. Seine Welt ist eine völlig andere als Lilacs und dennoch fasziniert sie ihn, vom ersten Augenblick an, als er

Weiterlesen >>>>
Reihenportrait - Black Dagger

Reihenportrait - Black Dagger

Die bekannte sexy Mysterieserie um die Bruderschaft der Black Dagger von J.R. Ward ist wohl mittlerweile zu einem echten Klassiker geworden. Jeder der auf Buchvampire steht und den plastisch beschriebene Sexszenen nicht abschrecken ist hier genau richtig. Die Bücher sind relativ dünn mit ca 300-350 Seiten. Jedes Buch der Reihe bleibt zwar in den Gefilden der Bruderschaft behandelt aber immer ein anderes Thema oder/und eine andere Lovestory. Die Hauptfiguren an sich bleiben immer gleich. Mal kommen neue hinzu die auch bleiben oder wieder verschwinden. Insgesamt gibt es mittlerweile 26 Black Dagger Bände weitere folgen. Der nächste erscheint am 8. März 2016. Der Absatz läuft also wohl sehr gut, denn sonst gäbe es nicht so viele. Natürlich werden in den Büchern die üblichen Klischees bedient, und damit meine ich nicht unbedingt die Vampire. Große Liebe, schwache Frauen, harte Kerle mit weichem Kern. Er liebt mich nicht, sie liebt mich nicht, er tut es doch, es ist kompliziert. Er ei

Weiterlesen >>>>
Rezension Blood and Chocolate

Rezension Blood and Chocolate

Zuerst einmal stelle ich die alles entscheidende Frage Team Werwolf oder Team anderes Fabelwesen? Vampir? Zombie ? Da gibt es ja mittlerweile richtige Fanlager, spätestens seit Twilight. Ich bin übrigens Team Wolf. Blood and Chocolate ist 2010 beim  Heyne Verlag  erschienen. In Blood and Chocolate geht es aber rein um Wölfe, allen voran die 16 jährige Vivian und natürlich um die Liebe. Kann uns jemand wirklich lieben so wie wir sind ? Mit all unseren Fehlern oder in Vivians Fall mit dem Werwolfrudel im Nacken ? Denn sie verliebt sich in Aiden, einen Menschen. Ihr Rudel ist davon ganz und gar nicht begeistert. Ihr eigener Vater wurde von Menschen getötet und seit dem hält sich das Rudel streng unter Seinesgleichen. Vivian selbst ist mit Herz und Seele Wolf. Sie liebt es im Mondschein ihre menschliche Hülle ablegen zu können und frei durch die Wälder Marylands zu laufen. Was sollte daran verwerflich oder falsch sein ? Doch wie wird ihre erste große Liebe reagieren wenn er davon erf

Weiterlesen >>>>
Rezension Himmelschlüssel

Rezension Himmelschlüssel

Cover vom Randomhouse Bloggerportal Puh... Der Thriller Himmelschlüssel von Kristina Ohlsson hat mich ganz schön mitgerissen. 2012 herausgegeben scheint er heute von einer so großen Aktualität zu sein, wie noch nie. Denn es ist noch gar nicht so lange her, dass unsere Welt von ganz ähnlichen Ereignissen, die Flugzeuge und auch Terrorismus betreffen durchgerüttelt wurden. Kristina Ohlsson kennt sich aus. Sie hat nicht nur im schwedischen Verteidigungs- und Aussenministerium gearbeitet sondern auch als Terrorismussexpertin bei der OSZE. Sie weiß also worüber sie schreibt. Umso besser hat mir das am Buch gefallen. Man merkte einfach das hier jemand schreibt der die Arbeitsabläufe, in so einem Fall der Fälle wirklich kennt. Umso authentischer kam das Buch bei mir rüber und man konnte so auch wirklich etwas über die Politik in solchen Fällen lernen. Es war einfach rundum interessant und verdammt spannend. Himmelschlüssel ist bereits Ohlssons vierter Krimi/Thriller und auch in die

Weiterlesen >>>>
Schund oder Literatur ? Wer entscheidet ?

Schund oder Literatur ? Wer entscheidet ?

Literarische Diamanten sind oft schwer zu finden. Gibt es Literatur oder Bücher die diese Bezeichnung nicht verdienen ? Ist der Groschenroman wirklich weniger wert als der Literaturklassiker? Entstammt er nicht genauso der Fantasie eines Autors? Ist der Inhalt eines Ebooks anders zu bewerten als ein gedrucktes Buch, was ich in die Hand nehmen kann? Bestimme ich den Wert eines Buches, nur anhand seines tatsächlichen Materials, also der Tinte und dem Papier? Oder geht es vielmehr um die Welt in die ich eintauchen kann, wenn ich dieses Buch lese? Ist eine Welt die nur 99 Cent am Bahnhof kostet also weniger wert wie eine 19,95 Welt aus dem Buchladen? In letzter Zeit kamen ein paar Diskussionen in meinem Umfeld auf. Es fing an mit "so einen Schund kannst du doch nicht lesen, der ist doch nichts wert". "Ich mag ihn aber und lese ihn gerne" war die Antwort darauf. Die Geschmäcker sind verschieden und die Preise sind es auch. Kann ich einen Jerry Cotton also genau so

Weiterlesen >>>>
Rezension zu Hellwach

Rezension zu Hellwach

Hellwach Achtung Spoiler Spoiler und noch mehr Spoiler ! Dieses Buch hat mich echt Nerven gekostet und das nicht weil es nicht gut war, aber es war unerwartet. Es war so anders als ich gedacht hatte. Ich habe das Buch bei Lovelybooks zur Leserunde gewonnen. Vielen Dank noch einmal dafür. Angekündigt wurde es als leichter Feel-Good Roman. Perfekt für den Sommer, da es um Kiri geht die ihre Sommerferien alleine verbringen muss. Ihre Eltern sind auf einer Kreuzfahrt und ihr großer Bruder hat keine Zeit für sie. Ausserdem ist sie eigentlich schwer beschäftigt da sie für einen wichtigen Klavierwettbewerb übt und da ist ja auch noch Lukas ihr bester Freund mit dem sie an einem Bandwettbewerb teilnimmt und in den sie heimlich ein bisschen verknallt ist. Alles in allem könnte das Kiris perfekter Sommer werden, doch dann kommt alles ganz anders. Plötzlich ruft ein fremder Mann an und sagt er habe noch Sachen von ihrer Schwester. Ihrer toten Schwester. Der Anruf reißt Kiri völlig aus der B

Weiterlesen >>>>

Name

E-Mail *

Nachricht *