Menü

Rezension "Sirenenlied" von Tanja Heitmann



Das Meer,
für manch einen nur eine übergroße salzige Badewanne. Andere wiederum spüren sofort die sanfte Brise und den Geruch nach Salz und Tang.  Es bedeutet Beständigkeit und Wandel. Ebbe und Flut, Rückzug und Wiederkehr. Beständigkeit und Chaos. Es kann sanft aber auch gnadenlos sein.
Das Meer war schon immer die Heimat unzähliger Geschichten. Es ist Ort der Entspannung und der Ruhe aber auch der ungezügelten Kraft und Wildheit der Natur. Geschichten wie Mobby Dick oder der alte Mann und das Meer gehören genau so dazu wie der Kraken aus Fluch der Karibik oder Arielle die kleine Meerjungfrau. Überhaupt sind Meerjungfrauen ein sehr beliebtes Romanthema. Meistens sind sie dabei auf der Seite des Guten. Helfen Schiffbrüchigen oder wünschen sich Beine. In Tanja Heitmanns Buch üben sie eine ganz eigene Art von Magie aus. Ihr Sirenenlied bringt die Männer um den Verstand und nicht nur um den. Es bringt sie auch um ihr Leben. Mit den Frühjahrsstürmen kommt die Gefahr auf die schottische Insel Cragganmore. Die Sirenen singen ihr Lied, auch der gutaussehende Josh kann sich ihnen nicht entziehen. Wird es ihm gelingen dem Lockgesang der Sirenen zu wiederstehen ?

Sirenenlied war wirklich gut geschrieben. Schnell konnte ich mich in Josh hinein fühlen und seine innere Zerrissenheit nachvollziehen. Die ganze Meeresstimmung kommt gut rüber. Man spürte beim lesen richtig den Wind in den Haaren. Das Buch ist mit 127 Seiten schnell gelesen, eignet sich mit Sicherheit auch hervorragend als Urlaubslecktüre am Strand. Es war spannend und das Ende ist offen aber in einer anderen Art und Weise, als man jetzt denken könnte. Mir gefiel es gut. Allerdings hätte ich mir gewünscht, dass die Beziehung zwischen Josh und Eileen intensiver beschrieben worden wäre, vor allem hat mich der Zeitschnitt dabei gestört. Ich hätte dieser Liebe gerne beim Entwickeln zugeschaut. Das Vergnügen wurde durch den Zeitsprung etwas genommen, wenn dann hätte ich dort vorher noch etwas mehr Zeit vergehen lassen. Trotzdem fand ich die Geschichte gelungen, wenn auch noch Fragen offen bleiben. Wer ein kurzweiliges Buch im handlichen Format sucht und Meeresgeschichten liebt, die nicht dem üblichen Arielleklischee entsprechen ist hier richtig.
Zum Buch erschienen im Heyne Verlag gehts hier *
Zur Homepage der Autorin gehts hier*

Ich wünsche Euch einen stürmischen Tag

Eure Paloma Pixel

dieser Text enthält meine eigenen Gedanken und für die kann man nicht Haftbar gemacht werden, diese dürfen auch nicht ohne meine Zustimmung weiter veröffentlicht werden , Fotos wurden von mir selbst geschossen und dürfen auch nicht weiter veröffentlicht werden. Coverrechte liegen beim Verlag.
Rezension "Sirenenlied" von Tanja Heitmann

1 Kommentar

  1. Hello Ya'll,

    Below are the most recommended BTC exchanges (Bitcoin for Currency):
    Coinbase: $1 min. exchange
    CoinMama

    Get free Bitcoins with the best Bitcoin faucet rotator:
    IACBit.org Faucet Rotator

    AntwortenLöschen

Name

E-Mail *

Nachricht *