Menü

Rezension Es ist dein Planet - Ideen gegen den Irrsinn


Habt ihr euch schon einmal gefragt wann es mit der Erde die wir kennen zu Ende gehen wird ? Nein ? Aber ihr habt schon einmal die Begriffe Klimawandel, Artensterben und Umweltverschmutzung gehört ? In der Schule kriegt man ja schon eine Menge darüber beigebracht. Das die Erde um zwei Grad wärmer geworden ist und die Polkappen schmelzen. Das einige Tiere bereits ausgestorben und ausgerottet wurden. Gerade aktuell in den Nachrichten der VW Skandal mit seinen CO- 2 Werten. Umweltschutz ist in aller Munde. Es wird viel darüber geredet aber tatsächlich nichts dagegen unternommen.

So denkt auch Paul, als die Projektwoche in der Schule unter dem Thema Unweltschutz startet und als Revolluzer mit Durchblick, legt er sich gleich mal mit Lehrer Riesel an. Denn für Paul ist bereits Hopfen und Malz verloren. Die Erwachsenen haben bereits die Erde zerstört bevor er überhaupt auf der Welt war. Warum soll er jetzt die Suppe auslöffeln und sich Ideen gegen diesen Irrsinn einfallen lassen ? Das sieht Paul gar nicht ein. Dann geht die Erde eben unter, er wird nichts machen. Er ist doch nicht dafür verantwortlich. Seine Mitschüler Jan und Emma sehen das ähnlich. Jan liebt Fußball über alles und findet das sich andere Leute darüber den Kopf zerbrechen können. Genau so wie Emma ,die Mode über alles liebt. Warum sollte sie in Ökoklamotten rum laufen? Die sehen so öde aus. Der schlaue Anton hofft das Aliens die Lösung bringen und die engagierte Lina kennt sich bereits bestens aus in der Greenpeace Szene. Zusammen mit der stillen Marie werden sie in eine Gruppe mit Paul gesteckt für die Projektwoche. Ob bei endlosen Streitdiskussionen überhaupt etwas dabei heraus kommt ?

Das Buch ist für Kinder und Jugendliche um 14 Jahre geschrieben und erklärt gut die wichtigsten Umweltthemen, von denen jeder schon mal gehört haben sollte. Es werden altersgerecht Zusammenhänge zwischen Konsum und Wirtschaft und den Vorgängen, die zu Umweltzerstörung führen erklärt, auch welche globalen Auswirkungen das hat. Warum hat eine Dürre in Afrika Einfluss auf uns in Europa oder der Smog in China auf Hurricane vor der südamerikanischen Küste. Das Geld die Welt regiert wird offenkundig, trotzdem ist es ein Mutmachbuch das zum anders denken animieren will, ohne ständig den moralischen Zeigefinger zu erheben. Es gibt keine konkreten Anweisungen wie "trenne deinen Müll, esse kein Fleisch, Verbrauch nicht so viel Wasser", denn das kennt und weiß jedes Kind. Es geht eher darum das wir das alles wissen und das schon seit Jahrzehnten und es der Erde trotzdem immer schlechter geht. Warum ist das so, wo wir doch so aufgeklärt sind und jeden Tag unseren Müll trennen und im Supermarkt Bio kaufen ??? Bringt das wirklich was oder beruhigen wir damit nur unser Gewissen?

Paul findet die Erwachsenen heucheln allen Kindern etwas vor. Die Kinder sollen auf einmal die Welt retten die die Erwachsenen verdorben haben. Paul hat nur ein Problem, auch aus ihm wird einmal ein Erwachsener. Wird er dann genau so werden ? Es ist unsere Entscheidung wer wir sein wollen und da setzt das Buch weiter an. Es geht darum die zukünftige Geschichte neu zu schreiben und ein Umdenken in den Köpfen von "scheissegal" auf "ist mir wichtig" zu erreichen. Das Buch sollte durchaus in der sechsten,siebten Klasse im Unterricht gelesen werden. Es fasst das Thema wirklich gut zusammen. Manchmal etwas zu schulbuchmässig. Darunter leiden dann die Charaktere die nicht noch weiter ausgeschmückt wurden, ich fand das aber ok. Darum ging es in dem Buch eben nicht. Ein schwieriges Thema gut verpackt und zum Ideen anregen. Mich als Erwachsene hat das Buch erinnert. Daran das ich auch mal Kind war und keine Ahnung von diesen Dingen hatte, die mich doch jetzt überall beeinflussen. Die fünf Protagonisten sind ja quasi 5 Stereotype von heutigen Erwachsenen und ihren Meinungen. Wir haben eben nur einen Planeten. Alle zusammen. Findet also gemeinsam mit Paul heraus ob alles schon verloren ist oder eben nicht.

Zum Buch erschienen im Heyne Verlag gehts hier*

Ideen gegen den Irrsinn findest du hier*

Ich wünsche Euch einen nachdenklichen Tag

Eure Paloma Pixel


dieser Text enthält meine eigenen Gedanken und für die kann man nicht Haftbar gemacht werden, diese dürfen auch nicht ohne meine Zustimmung weiter veröffentlicht werden , Fotos wurden von mir selbst geschossen und dürfen auch nicht weiter veröffentlicht werden. Coverrechte liegen beim Verlag.
Rezension Es ist dein Planet - Ideen gegen den Irrsinn

Keine Kommentare

Name

E-Mail *

Nachricht *