Menü

Rezension Dark Village 1 - das Böse vergisst nie

Rezension Dark Village 1 - das Böse vergisst nie

Die Dark Village Reihe aus Norwegen ist als Sandinavien Krimireihe ja schon ziemlich bekannt. Ich wollte mir natürlich ein eigenes Bild machen und habe mir Band 1 "Das böse vergisst nie" zu Gemüte geführt. Krimis sind sowieso mein Genre, lese ich je nach Stimmung sehr gerne. Alles dreht sich um eine Gruppe von vier Mädchen im Teenageralter. Nora, Bénédicte, Trine und Vilde sind beste Freundinnen so lange sie denken können. Doch plötzlich ist alles anders. Jede von ihnen hat mit ihren eigenen Problemen zu kämpfen und mit diesen steht jede von ihnen ziemlich alleine da. Jede von ihnen verheimlicht etwas obwohl sie nach außen den Anschein machen das sie eine verschworene Gemeinschaft sind.  Das Buch beginnt mit einem Mord. Bzw mit dem auffinden einer Leiche, die wohl im Zusammenhang mit den vier Mädchen steht. Der Leser erfährt allerdings das Buch über herzlich wenig über das Verbrechen. Es wird immer wieder angedeutet und ist präsent aber weitere Informationen mit d

Weiterlesen >>>>
Leserunde zu "Hellwach" von Hilary T. Smith

Leserunde zu "Hellwach" von Hilary T. Smith

Hallo liebe Bücherfreaks. Es ist soweit, ich nehme an meiner ersten Leserunde über das  Lovelybooks   Bücherportal teil. Ich freue mich schon wahnsinnig darauf einmal ein Buch nicht nur für mich alleine sondern mit vielen anderen zusammen zu lesen. Man kann sich über die einzelnen Abschnitte austauschen und sich gegenseitig fragen, ob bestimmte Dinge im Buch gefallen haben oder nicht. Das finde ich sehr interessant. Gerade weil Buchgeschmäcker ja so verschieden sind. Auf das Buch Hellwach bin ich auch nur durch das Lovelybooks Portal aufmerksam geworden. Der Originaltitel Wide awake ist bereits 2013 veröffentlicht worden und nun bekommen wir die deutsche Übersetzung. Ich hatte mich zum mitlesen beworben, weil die Geschichte einfach interessant klang und auch irgendwie zum Sommer passt. Ein Mädchen, alleine zu Hause in den Sommerferien. Die Eltern auf Reisen, der große Bruder unterwegs und nicht greifbar und auf einmal ruft ein Fremder an und erklärt, er habe noch Sachen von ihrer

Weiterlesen >>>>
Meine liebsten Booktuber

Meine liebsten Booktuber

Als ausgemachter Bücherwurm kommt man mittlerweile auch an Youtube und den zahlreich gewordenen Booktubern nicht vorbei. Waren vor 5 Jahren noch quasi gar keine Buchrezensionen auf Youtube zu finden, gibt es sie nun sehr zahlreich. Dabei ist einem natürlich nicht immer jeder sympathisch. Es teilt auch nicht jeder Account deinen Buchgeschmack weswegen es manchmal schwierig ist das Richtige für einen selbst zu finden. Ich stelle euch jetzt mal meine Liebling vor. Dabei sind amerikanische und deutsche Booktuber gemischt. Los gehts: Sasha Aalsberg-die Amerikanerin ist eine der ganz großen Booktuber und war sogar als Komparse in Divergent dabei, dank ihres Erfolges. Sie macht viele Buchtreffen in Amerika mit und kennt viele der amerikanischen Autoren persönlich. Ihre Videos sind lustig und ihre fröhliche Art ist ansteckend. Die Bücher die sie empfiehlt lese ich auf Englisch und sie haben mich noch nie enttäuscht. Hier ein Video von ihrem Kanal Abookutopia Weiter gehts mit der l

Weiterlesen >>>>
Gewinner Blogger schenken Lesefreude

Gewinner Blogger schenken Lesefreude

Der Gewinner von Eleanor & Park steht fest !  Herzlichen Glückwunsch an:                                 Meinelesewelten Vielen Dank an Alle die mitgemacht haben und nicht traurig sein wenn ihr nicht gewonnen habt. Leider hatte ich nur ein Buch zum verlosen. Da aber so so viele mitgemacht haben werde ich bei der nächsten Verlosung ein paar Bücher mehr organisieren. Ich hätte niemals mit so vielen gerechnet. Ich hoffe der Besuch auf meinem Blog hat sich auch so für euch gelohnt. Der Welttag des Buches gestern lief jedenfalls grandios. Danke Danke Danke an meine tollen Follower und Blogverfolger. Ohne jemanden der seine Geschichten liest ist ein Schreiberling nichts! Ich wünsche euch einen grandiosen Tag Eure Paloma Pixel dieser Text enthält meine eigenen Gedanken und für die kann man nicht Haftbar gemacht werden, diese dürfen auch nicht ohne meine Zustimmung weiter veröffentlicht werden , Fotos wurden von mir selbst geschossen und dürfen auc

Weiterlesen >>>>
Verlosung zum Welttag des Buches

Verlosung zum Welttag des Buches

Hallo meine Lieben Blogbesucher und Lesefreunde. Heute ist der Welttag des Buches und ich beteilige mich gerne an der Aktion Blogger schenken Lesefreude. Dazu verlose ich heute hier ein nagelneues Buch Eleanor & Park von Rainbow Rowell.   Achtung die Verlosung ist seit 20:00 nun geschlossen !!!!! Wer mitmachen möchte bei der Verlosung, der hat heute in der Zeit von 8:00 bis 20:00 Uhr die Möglichkeit unter diesem Blogpost einen Kommentar zu hinterlassen, warum er gerne das Buch gewinnen möchte. Um 20:00 wird die Verlosung geschlossen und unter allen bis dahin Kommentierenden der Gewinner ausgelost. Dieser wird am nächsten Tag, hier auf dem Blog bekannt gegeben so das er sich bei mir melden kann und das Buch zugeschickt bekommt. Ihr könnt europaweit teilnehmen. Also los,los!!! Ich wünsche Euch ganz viel Glück. Eure Paloma Pixel dieser Text enthält meine eigenen Gedanken und für die kann man nicht Haftbar gemacht werden, diese dürfen auch nicht ohne meine Zustimmung w

Weiterlesen >>>>
Rezension Der große Trip

Rezension Der große Trip

Der große Trip ist mehr als eine bloße Reisebeschreibung. Es ist die Suche einer Frau nach sich selbst. Zum Buch geht es  hier . Cheryl Strayed ist nach einer Reihe von Schicksalsschlägen und selbstzerstörerischen Tendenzen ganz unten angekommen. Sie will so nicht weitermachen und stößt durch einen Zufall auf den Pacific Crest Trail, einem über tausend Meilen langen Wanderweg von Mexico bis nach Canada. Ohne bemerkenswerte Vorbereitungen oder vorhergehendes Training macht Cheryl sich auf, 1700 Meilen diesen Trail zu wandern. Sie hat nichts mehr zu verlieren, erhofft sich aber viel zu finden. Durch die Wüste Kaliforniens über die verschneiten Berge der Sierra Nevada bis zu den Wäldern Oregons. Ganz alleine in der Wildnis, gleicht dies schon fast einem Überlebenstraining. Zum Teil beschreibt Cheryl die Gedanken und Gefühle die beim wandern über sie herein brechen. Zum anderen Teil liest es sich wie ein ausführlicher Reisebericht und beschreibt die Wildnis und Schönheit der einzel

Weiterlesen >>>>
Rezension Der Schneeleopard von Tess Gerittsen

Rezension Der Schneeleopard von Tess Gerittsen

Coverbild vom Randomhouse Bloggerprortal Heute erscheint der neue Roman Der Schneeleopard. Dank des  Randomhouse  Bloggerportals hatte ich das Buch schon seit Samstag und kann euch nun direkt heute meine Rezi dazu zeigen. Tess Gerritsens Rizzoli und Isles Thriller sind immer wieder lesenswert. Ich liebe die spannenden Fälle mit denen sich Detective Jane Rizzoli und die Rechtsmedizinerin Dr. Maura Isles herum schlagen müssen. Aber nicht nur die Fälle auch die tiefe Freundschaft zwischen den beiden Frauen , die so manche Krise schon überwunden hat, begeistert mich jedes Mal aufs neue. Es macht die Figuren so echt und liebenswert. Auch dieser Fall ist wieder etwas ganz besonderes, denn er bringt einen Hauch von Afrika nach Boston. Ein sehr bekannter Tierpräparator und Wildtierjäger wird aufgehängt und ausgeweidet wie ein Tier in seiner Garage aufgefunden. Der besonders grausig zugerichtete Körper und die Tatsache das ein wertvolles Leopardenfell fehlt, bringt Rizzolli und Isles

Weiterlesen >>>>
Kurzgeschichte Part 3

Kurzgeschichte Part 3

Die drei Bäume Wer den ersten und zweiten Teil noch nicht gelesen hat, der schaue zuvor einmal hier : selbsgeschriebenes-part-1.html kurzgeschichte-part-2.html << Musstest du die Kastanie nach ihr werfen Casta ?>>  << Sie hat mich angefasst das mag ich nicht! >> << Ach stell dich nicht so an sie hat nur deinen Lebensfluss gespürt das kann man wohl nicht Baumfummeln nennen ! << Du bist ja auch nicht angefasst worden Aesculus, ich bin eine der obersten Castanea, vergiss das nicht! >> << Jaja ist ja gut, trotzdem ist sie nur ein unschuldiges Mädchen was die Natur liebt und sie ist traurig hast du das nicht  gesehen? >> << Hab ich >> << Also ? >> << Was ? Du denkst doch nicht ich würde mich offenbaren bloss weil jemand traurig ist ? Die letzten hundert Jahre haben hier schon ein paar hübschere Damen geweint ! >> << Ja aber die waren keine Wicca ! >>

Weiterlesen >>>>
Autorenvorstellung und Rezension Die Beschwörungsformel

Autorenvorstellung und Rezension Die Beschwörungsformel

Ich nutze gerne die Gelegenheit, euch auch einmal eine unbekannte neue Autorin vorzustellen. Die liebe Hildegard Grünthaler hatte mich angeschrieben und mir ihre ersten Romane zum lesen zur Verfügung gestellt. Eigentlich handelt es sich dabei um Kinderbücher, aber da ich auch sehr gerne mal in diesem Genre lese, war das für mich eher nebensächlich. Eine gute Geschichte ist einfach eine gute Geschichte. Frau Grünthaler ist weit gereist und hat bereits ein Buch über ihre Reisen geschrieben was auch sehr interessant ist. Ihr findet sie hier :  http://www.e-books-fuer-kids.de http://www.wohnmobil-weltreise.de Die Beschwörungsformel klang für mich auf den ersten Blick interessant. Beim kurzen überfliegen kam bei mir direkt die Assoziation zu Büchern wie Lippels Traum und dem Wunschpunsch auf. Ebenfalls ganz bezaubernde Kinderbücher die man aber auch als Erwachsener lesen kann. Es geht um den Dschinn Kalatur der vor Urzeiten in einer Flasche eingeschlossen wurde. Ein Junge namens Phil

Weiterlesen >>>>
Rezension Die tödliche Tugend der Madame Blandel

Rezension Die tödliche Tugend der Madame Blandel

Das war ein Kriminalroman nach meinem Geschmack. Eine verschrobene französische Mrs Marple klärt in Paris ihren ganz eigenen persönlichen Mordfall auf. Es war grandios. Die Gardienne oder auch Hausmeisterin Lucie wacht mit Argusaugen über ihren Wohnkomplex im Herzen von Paris. Sie steckt ihre Nase gerne in Angelegenheiten die sie nichts angehen und hat natürlich auch von jeder Wohnung einen Schlüssel. Als sie bei einer Bewohnerin, der kaltherzigen Vanessa Blandel ein unverschämtes Chaos vorfindet juckt es sie in allen Fingern und sie räumt sofort alles auf. Dumm nur das sie damit unwissentlich wichtige Spuren eines Verbrechens verwischt hat und dafür nun ihr eigener Fingerabdruck in der Wohnung ist, in der sie eigentlich nichts zu suchen hatte. Aus Angst das sie selber verdächtigt wird beschließt sie, dass Verbrechen aufzuklären doch nicht so schwer sein kann und sucht die Wahrheit auf eigene Faust. Solange bis es sehr sehr brenzlig wird! Das Buch war super spannend aber hatte

Weiterlesen >>>>
Ein schöner Tag zum...

Ein schöner Tag zum...

...lesen? Jetzt wo der Frühling so richtig durchkommt und die Sonne wieder scheint denke ich immer mal wieder : Hach ist es nicht verschwendete Zeit jetzt ein Buch zu lesen anstatt mich einfach nur in die Sonne zu legen ? Oder Rad zu fahren, schwimmen zu gehen, wandern mit dem Hund, ins Eiscafe mit Freunden oder, oder oder? Habt ihr auch immer wieder solche Gedanken ? Mich zieht es oft zu meinen Büchern zurück auch wenn ich viele andere Interessen habe. Spätestens abends im Bett werden dann noch ein paar Zeilen gelesen. Trotzdem ertappe ich mich dabei das in den Sommermonaten meine Leserate doch erheblich sinkt. Habt ihr Tricks wie ihr trotz lockender Outdooraktivitäten am Lesen dran bleibt ? Ich lese ja auch sehr gerne unter freiem Himmel, in der Sonne z.b. in einer Hängematte das hat auch seinen Reiz. Es gibt auch bestimmte Bücher die einfach im Sommer gelesen werden sollten. Der Sommer der Blaubeeren z.b. eine wunderschöne Liebesgeschichte. Die würde in den Winter überhaupt

Weiterlesen >>>>
Rezension Alienated

Rezension Alienated

Das Cover von Alienated ist wunderschön mit der bunten Wiese und der Galaxis Viele Bücher sind extrem schlecht aus dem englischen Übersetzt finde ich. Die Bedeutung wird einfach verfälscht oder so mancher Witz geht dabei verloren. Humor ist zwar, wenn man trotzdem lacht. Manche Bücher lese ich aber gerne im Original. Melissa Landers Alienated http://melissa-landers.com/alienated  war so ein Buch das ich lieber in englischer Sprache gelesen habe. Habt keine Scheu davor. Es war gut zu lesen und einfach zu verstehen. Es gab keine komplizierten Fachwörter o.ä. Schulenglisch müsste auf jedenfall dafür reichen und wenn doch mal ein Wort fehlt hat man ja immer noch seinen Freund Google. Hallo ? Wie toll ist bitte die Idee von einem intergalaktischen Schüleraustausch ? Zwei Jahre zuvor machten die Aliens mit Namen L'heir den ersten Kontakt zu den Menschen und auch wenn ihre DNA biologisch identisch sind gibt es große Unterschiede in ihrem Verhalten. Ihre Welt lässt normalerweise k

Weiterlesen >>>>
Rezension Der Brief für den König

Rezension Der Brief für den König

Ich gebe unumwunden zu das ich Kinder / Jugendbücher liebe. Besonders gerne lese ich Bücher aus meiner Kindheit immer mal wieder, weil ich damit das Gefühl von einst wieder herauf beschwören kann. Das macht mich einfach glücklich. Einfach nur lesen und nicht darüber nachdenken. Als ich den Brief für den König von Tonke Dragt entdeckte war ich sofort Feuer und Flamme. Als Kind hatte ich nämlich nur Teil Zwei Der Wilde Wald von ihr gelesen und wusste überhaupt nicht das es auch einen ersten Teil gab ! Beide Bücher sind durchaus auch einzeln zu lesen. Im Wilden Wald kommen zwar die selben Figuren vor, erleben aber dort ein ganz eigenes neues Abenteuer. Ich war also begeistert ein mir noch unbekanntes Abenteuer meiner Helden lesen zu können. Ich habe die Seiten absolut verschlungen, und das nicht nur weil ich wieder ein Kind sein konnte, sondern weil Tonke Dragt einfach eine wunderschöne Rittergeschichte geschrieben hat. Ja jetzt sagen alle wieder, aber Ritter sind doch Out , Vampire

Weiterlesen >>>>
Rezension Das Happiness Projekt

Rezension Das Happiness Projekt

Oder wie die Autorin Gretchen Rubin es noch nennt : Wie ich ein Jahr damit verbrachte, mich um meine Freunde zu kümmern, den Kleiderschrank auszumisten, Philosophen zu lesen und überhaupt mehr Freude am Leben zu haben. Gretchen Rubin war und ist vermutlich noch eine erfolgreiche und glückliche Frau. Zumindest würde man sie als solche bezeichnen und sie würde vermutlich nicht widersprechen. Trotzdem sitzt sie eines Tages im Bus und macht sich Gedanken über das Glück und beschließt für sich einen Weg zu finden glücklicher zu werden obwohl sie sich nicht unglücklich fühlt. Sie hat dabei eine sehr systematische Herangehensweise die schon an einen Forscher oder Empirischen Wissenschaftler erinnert. Ein Jahr lang will sie sich jedem Monat einem anderen Thema in ihrem Leben widmen und dieses Thema verbessern, so das sie glücklicher wird. Dabei gibt es keine Universallösung sondern nur den Gretchen Weg. Von der eigenen Gesundheit über die Familie und ihre Ehe bis hin zu den Themen Beruf

Weiterlesen >>>>
Fictional Boyfriends

Fictional Boyfriends

Traummann oder platzende Seifenblase ? Jeder und ich wiederhole wirklich jeder weibliche Booknerd hat schon mal von ihm geträumt. Der Traumprinz der aus unserem Buch steigt um uns zu retten. Unsere geheimsten Wünsche zu erfüllen und mit uns in den Sonnenuntergang zu reiten. Der all unsere Sorgen auf einen Schlag auflöst und der uns jeden Wunsch von den Augen abliest. Doch .... Ich muss euch jetzt mal schwer enttäuschen. Diesen Prinzen gibt es nicht und wird es auch niemals geben. Denn kein Mann in der Realität kann solch übersteigerten Ansprüchen gerecht werden. Und soll ich euch noch was sagen das ist auch gut so. Der Mr. Perfect wie im Buch der ist etwas besonderes und sollte auch besonders bleiben. Auf Dauer ist perfekt nämlich ziemlich langweilig und setzt einen selber viel zu stark unter Druck mit zu halten.  Warum steht die Frau von heute nicht mal zu sich selbst ?? Hast du keinen Prinzen sei doch einfach deine eigene Prinzessin ! Man wird natürlich noch träumen dürfe

Weiterlesen >>>>
Rezension-Der Engelsbaum

Rezension-Der Engelsbaum

Lucinda Rileys Bücher (  http://www.lucindariley.com  ) sind immer sehr gefühlvoll geschrieben. Ihre Geschichten sind oft dramatisch aber nicht abwegig. Wenn auch manchmal etwas übertrieben dramatisch. Zum Verlag :  http://www.randomhouse.de/goldmann/ In der Engelsbaum wird die Geschichte einer Familie erzählt die das Schicksal zusammen gewürfelt hat. Es gibt mehrer Hauptfiguren und einige Nebenfiguren. In der Zeit wird mehrere Male herumgesprungen was mich manchmal doch sehr verwirrte aber erst mal zum Inhalt. Zentrale Hauptfigur ist Greta die nach einem tragischen Unfall ihr Gedächtnis verloren hat. Viele Jahre war sie eingegraben in ihrer Wohnung ohne ein richtiges Gefühl, was ihr Leben wirklich noch für sie bedeutet, da sie sich daran nicht mehr erinnert. Schließlich folgt sie doch der Einladung ihres besten Freundes Weihnachten in ihrem alten Zuhause, einem alten Herrenhaus in Wales zu verbringen. Dort macht sie eine verstörende Entdeckung. Sie findet dort das Grab ein

Weiterlesen >>>>
Die drei ???

Die drei ???

Eine große Leidenschaft von mir sind die Drei ???. Jeder kennt wohl diese Leidenschaft, die bei vielen in der Kindheit angefangen hat. Bei dem einen war es eben Bibi Blocksberg oder TKKG. Bei mir waren es die Kassetten der Drei ??? die mich vor Verzückung kreischen ließen, wenn meine Eltern vom Einkaufen kamen und neuen Hörspass für mich dabei hatten. Später auch als Erwachsener Mensch ging diese Leidenschaft weiter und mittlerweile bekommt man ja alles digital auf verschiedenen Portalen. Ich kann wohl gut und gerne behaupten, dass ich mittlerweile von Folge eins "Der Superpapagei" bis zur aktuellen Folge 174 "Das Tuch der Toten" alle Folgen der drei ??? habe. Die nächste Folge wird wieder ein Special sein. Nr 175 Schattenwelt ist in drei verschiedene Teile gesplittet.  Zur nächsten Folge Wer jetzt Justus, Peter und Bob noch nicht kennt. Schande auf dein Haupt. Dann hast du wunderschöne, teils gruselige, teils witzige Hörspielgeschichten bis jetzt verpasst. Um

Weiterlesen >>>>

Name

E-Mail *

Nachricht *