Menü

Gedanken zu 'Die Würde ist antastbar' von F.v. Schirach

Gedanken zu 'Die Würde ist antastbar' von F.v. Schirach

Die Würde ist antastbar das ist die Überschrift der zusammengefassten Essays von Ferdinand von Schirach. Einige von ihnen sind zwischen 2010 und 2013 im Spiegel erschienen. Daraus wurde ein kleines Büchlein gemacht, erschienen im Piper Verlag. Ich mag von Schirachs Bücher. Ich mag seinen Schreibstil und ich mag, dass er mir immer nah am Geschehen erscheint. Wenn er über etwas schreibt, dann hat er sich wirklich Gedanken in alle Richtungen gemacht und vertritt kontrovers seine Meinung. Ich bin nicht immer einer Meinung mit ihm aber ich kann ihn immer nachvollziehen. Besonders beliebt bei ihm sind Themen die sowohl moralisch als auch rechtliche Grauzonen darstellen. In seinen Essays spielt er das was wäre wenn Spiel und geht dabei immer von der schlimmsten annehmbaren Wirklichkeit aus. Womit kann man ein Menschenleben aufwiegen ? Was ist Würde eigentlich ? Wer genauer erklärt haben möchte warum Guantanamo auch in Deutschland möglich wäre und es Politiker und Professoren gibt die

Weiterlesen >>>>
Europas beste Seiten - Urlaubslektüre

Europas beste Seiten - Urlaubslektüre

Nach den Ferien ist ja bekanntlich vor den Ferien und was gibt es schöneres als dazwischen von fernen Ländern oder dem nächsten Traumurlaub zu träumen ? Die richtige Urlaubslektüre spielt natürlich auch eine große Rolle. Jetzt wo uns bald der kalte deutsche Winter erwartet. Bei Thalia  entdeckte ich einige Bücher die unter dem Überbegriff 'Europas beste Seiten' zusammen gefasst waren. Dort gab es länderspezifische Buchtipps. Ich durfte mir zwei Länder aussuchen und habe mich für Italien, genauer gesagt Sizilien und Zypern entschieden. Dazu gehörten diese wundervollen Bücher die ich Euch im folgenden Vorstellen werde. Vielleicht ist ja auch für euch etwas zum Träumen dabei, oder ihr lasst euch für euren nächsten Urlaub von den Orten inspirieren. Ferne Länder kann man auch von der Couch aus bereisen. Zum eine hätten wir da Bittere Limonen von Lawrence Durrell. Ein Buch das den schönen Müßiggang und das sonnige Leben auf der Insel Zypern beschreibt. Als Tourist komm

Weiterlesen >>>>
Rezension 'Der Diamant des Salomon'

Rezension 'Der Diamant des Salomon'

Der Medicus ist wohl Noah Gordons bekanntestes Buch. Ich finde aber das der Diamant des Salomon da nicht zurück stehen muss. Er hat eine ganz eigene Art zu schreiben. Sehr detailgetreu, manchmal etwas bruchstückhaft. Er beschreibt im Buch seine Figuren nicht optisch, sondern lässt seine Figuren durch ihre Taten für sich selber sprechen. Mir gefällt das. Der Diamantenhändler Harry Hopemann steckt fest in seinem Leben. Er steckt mitten in einer Midlife Crisis. Er ist zwar reich und sehr erfolgreich in seinem Geschäft aber er würde gerne seiner Profession nachgehen und historische Schätze erforschen. Er ist ein Getriebener auf der Suche und weiß selbst nicht wonach. Als ihm plötzlich der Auftrag eines großen Diamantengeschäfts angeboten wird, wird er hellhörig. Denn es geht um einen ganz besonderen Diamanten mit dem das Schicksal von drei Weltreligionen und auch die Vergangenheit von Harrys jüdischer Familie eng verknüpft ist. Harry macht sich auf nach Jerusalem und ein Katz und M

Weiterlesen >>>>
Rezension Book Elements

Rezension Book Elements

Die Magie zwischen den Zeilen Ich hatte mal wieder unverschämtes Glück und durfte in der Lovelybooks Leserunde Stefanie Hasse's Buch lesen. Der Titel war schon ein paar mal beim Stöbern vor meinen Augen aufgetaucht aber ich hatte mich noch nicht wirklich damit beschäftigt. Ein Buch über Bücher ? Funktioniert das überhaupt ? Worum soll es denn da genau gehen ? In Book Elements geht es um eine ganze Menge. Nicht zuletzt um den absoluten Wunschtraum vieler Bücherwürmer, nämlich das ihr fictional Crush plötzlich leibhaftig vor ihnen steht. Lin, unsere Protagonistin ist eine Wächterin der Bibliotheca Elementara. Nacht für Nacht geht sie mit ihrer kleinen Truppe auf Patrouille, um 'heraus' gelesene Buchcharaktere wieder ein zu fangen die durch die Emotionen beim lesen, den Weg in unsere reale Welt gefunden haben. Unwiderstehliche Vampire und gut aussehende Bad Boys sind dabei noch das kleinste Übel. Dabei besitzen Lin und ihre Freunde besondere Fähigkeiten als klein

Weiterlesen >>>>
Indie Book Vorstellung - Schneeleoparden haben blaue Augen

Indie Book Vorstellung - Schneeleoparden haben blaue Augen

Diese süße Geschichte, wurde mir freundlicherweise von der Autorin zum Lesen zur Verfügung gestellt. Ich liebe Indie Books die noch gänzlich unbekannt sind. Man kann etwas völlig Neues entdecken, von dem man meist noch nie etwas gehört hat. Entweder entpuppt sich das dann als seltenes Kleinod oder als herbe Enttäuschung. Denn eins muss man bei einem Indie Book immer bedenken, man kann nicht den selben Anspruch daran haben, wie bei einem Verlagsbuch von einem großen Verlag. Diese haben viel größere finanzielle Mittel, um ein schickes Cover und Werbung zu machen. Als unbekannter Autor, der sein Buch vielleicht gar als Self Publisher heraus bringt, sieht das ganz anders aus. Umso unterstützender finde ich die Sache. Trotz allem gibt es ein Mindestmaß an Qualität, die ich auch bei einem komplett selbst heraus gebrachten Buch erwarte. Das Cover von 'Schneeleoparden haben blaue Augen', sieht aus wie eine Kinderzeichnung. Irgendwie finde ich das ganz passend. Da gibt es erst e

Weiterlesen >>>>
Rezension Foxglove Summer/ Fingerhut Sommer

Rezension Foxglove Summer/ Fingerhut Sommer

Foxglove Summer ist der nun mehr 5te Band der beliebten Serie um den Zauberlehrling und Police Constable Peter Grant. Die Reihe von Ben Aaronovitch ist mittlerweile eine meiner liebsten. Das Londonder Underground Flair und der sympathische Hauptcharakter Peter gefielen mir vom ersten Moment an. Ich habe das Buch wieder einmal im Original auf Englisch gelesen. Deswegen gebe ich auch den Titel auf englisch an. Ich kann sagen das man die Bücher gut im Original lesen kann, allerdings nicht unbedingt als Englisch Anfänger. Ein bisschen tiefergehenden Wortschatz braucht man schon, um in den Büchern die Geschichte auch zu verstehen. Die einschneidenden Ereignisse im letzten Buch machen Peter immer noch zu schaffen. Er leidet unter Schlaflosigkeit und wirkt um einiges ernster und misstrauischer, als in den vorigen Büchern. Das ist wohl vor allem der Situation mit Lesley geschuldet, seiner ehemaligen Partnerin. Vom Gesichtslosen sehen und hören wir nicht so viel. Da kommt es Peter gera

Weiterlesen >>>>
Rezension 'Couchsurfing im Iran'

Rezension 'Couchsurfing im Iran'

Der normale Pauschaltourist wird sich wohl kaum in den Iran verirren, sondern eher auf Malle landen. Dann auch eher in einem All inclusive Hotel, als auf dem Teppich eines gut gelaunten iranischen Ingenieurs. Es sind die Menschen die ein Land besonders machen und ihm seine Geschichte geben. Stephan Orth wollte auf seiner Reise mehr erfahren als die üblichen Touristenchlichees. Er wolle das Land mit all seinen positiven aber auch negativen Eigenschaften kennen lernen. Heraus gekommen ist ein sehr irrwitziges Buch, dass die Zwiegespaltenheit des Landes gut darstellt. Ein Land das viele mit negativen Dingen assoziieren, besonders wenn man es nur aus den Medien kennt. Ich selber weiß überhaupt nichts über den Iran. Ich weiß das es dieses Land gibt und das es in einer Ecke der Welt liegt, die man als Europäer aus Angst vor Entführungen und Krieg besser nicht besuchen sollte. Das Wort Schurkenstaat drängt sich unweigerlich auf und auch die Rechte der Frau und das doch für uns sehr gewöhn

Weiterlesen >>>>

Name

E-Mail *

Nachricht *