Freitag, 10. Juni 2016

Buchboxen im Test : die Drachenmondbox


Der Drachenmondverlag ist ein kleinerer Verlag mit Sitz in Leverkusen bringt aber wunderschöne Fantasytitel heraus. Besonders angetan haben es mir seine wunderschön gestalteten Cover. Für mich sind sie der Inbegriff eines jeden Fantasycovers. Es gibt eben noch mehr als Drachen und brennende Schwerter im Fantasybereich.
Der Verlag besteht seid 1996 und feiert bald 20 jähriges Bestehen, ist mir aber erst in den letzten zwei Jahren vermehrt aufgefallen durch Julia Adrians Buch 'Die 13te Fee' und Marie Graßhoffs 'Kernstaub'. In letzter Zeit sieht man die Bücher sehr viel auf Instagram, eben wegen dieser tollen Cover. Macht sich eben gut auf Buchfotos aber wie sieht es mit dem Inhalt aus ? Im Programm des Verlages findet man eigentlich alles was das Fantasyherz begehrt. Dystopien, New Adult, Romane aber auch einen Teil Reise, Kinder und Jugendbücher. Also eher etwas für Fantasy Lover. In den meisten Büchern geht es natürlich nicht nur um Feen, Drachen, Elfen und anderes magisches Getier sondern auch um die Liebe, wie wir das alle immer so schön finden.

Was mich aber erst so richtig begeistert hat war die Drachenpost.


Buchboxen sind ja immer mehr im kommen. Ich denke da z.B. an die Owlcrate oder die Fairybox aus den USA. In Deutschland hat ja lovelybooks nun die lovelybox heraus gebracht. Die wird aber verlost und ist nicht käuflich erwerblich. Die Drachenpost kann man sich aber in drei verschiedenen Größen ins Haus holen. Das Angebot musste ich einfach nutzen. Fantasybücher frei Haus und das noch signiert ! Das ist nämlich mit das besondere an der Box. Man wartet zwar ca. eine Woche auf seine Bestellung, aber der Verlag muss ja auch erst einmal alles von den Autoren signieren lassen, denn die Signaturen sind zum Teil persönlich auf den Besteller verfasst. Je nach Stimmungslage kann man bei der Bestellung der Box angeben ob es eine #mytime Box werden soll, eine #savemyday oder einen der anderen vorgeschlagenen Hashtags nutzen. Du möchtest die Box verschenken ? Auch kein Problem, man kann auch # birthday oder #withlove verwenden. Man kann sich aber auch beraten lassen oder angeben welche Bücher man schon hat oder auf gar keinen Fall möchte, denn der genaue Inhalt der Box bleibt eine Überraschung. Man weiß also vorher nicht welche Bücher man genau bekommt, es sei denn man hat diese explizit bestellt. Der Reiz liegt für mich aber genau in der Überraschung bei einer Box. Die liebevollen kleinen Goddies die dann noch dazu gelegt werden sind noch ein Plus.


Da bei mir erst ein einziges Printexemplar aus dem Verlag im Regal stand und die Gefahr etwas doppelt zu bekommen gering war, entschied ich mich für die größte Box Xjorum, deren Wert bei 99€ liegt. Puh teuer, denkt jetzt der ein oder andere aber wenn man zusammenrechnet, dass ich dafür sieben Bücher a 14-15 € plus Goddies und Versand bekommen habe, wäre ich auch nicht günstiger weg gekommen, wenn ich mir sieben Einzelbände gekauft hätte. Der Preis ist also ok und nachvollziehbar. Die mittlere Box Djiwar kostet 70 € und die kleinste Box Lisan 46,64€. Ich habe locker über Paypal bezahlt und die Bücher kamen in der tollen Box, gestaltet von Laura Newman, auch nach acht Werktagen bei mir an. Wochenende nicht mitgezählt. Die Bücher waren noch einmal extra in Folie verpackt, was ich sehr gut finde falls das Paket nass wird. Eine Ecke war leider etwas eingedrückt. Das ist aber die Post schuld. Die Bücher haben es sogar durch das Hochwasser letzte Woche zu mir geschafft. Wie viele Bücher genau in den kleineren Boxen sind, weiß ich nicht genau. Ich habe aber auf Instagram, bei anderen Bestellern drei bis fünf Bücher gesehen. Also schätze ich sind in der kleinsten drei und in der mittleren vier bis fünf.

Die Bücher sind alle samt aus dem Fantasy/ Young Adult Bereich und bilden einen bunten Schnitt. Es gab sowohl bekannte Bücher, als auch mir noch völlig unbekannte dabei. Ich bin mit der Auswahl sehr zufrieden. Als Goodies lagen Tee und etwas zu naschen aber auch ein Entspannungsbad für die Badewanne und ein selbstgebasteltes Lesezeichen dabei. Sehr süß. Besonders gefreut habe ich mich über die Drachenmond Stofftasche, Plastik ist ja gerade ziemlich out, und den Verlagskatalog mit den XXL- Leseproben darin. Da wird man direkt neu angefixt sich noch ein paar Bücher zu bestellen. Man kann schließlich nie genug Bücher haben.


Die sieben auf einen Streich

Hunter's Moon - Britta Strauss
Arya & Finn - Lisa Rosenbecker
Indigo & Jade - Britta Strauss
Traumfänger - Petra Röder
Turion - Teresa Kuba
Die 13te Fee - Julia Adrian
Die vierte Braut - Julianna Grohe

Die Box lohnt sich auf jeden Fall, vor allem für den Fantasy Bücher Fan. Da ich die Bücher nun erst einmal lesen muss, kann ich zu dem Inhalt noch nichts sagen. Ich weiß auch noch nicht, ob die Bücher auch etwas für männliche Fantasyfans sind. Meist sind die Jungs ja etwas benachteiligt. Ich werde aber berichten. Mein Fazit für die Box fällt positiv aus. Damit niemand schreit, ich habe die Box selber entdeckt, selber gekauft und selber bewertet :-)

Zum Drachenmond Verlag geht es hier : https://www.drachenmond.de/

Am 9 Juli wird übrigens das Drachennest eröffnet. Zwischen 12 und 22 Uhr könnt ihr beim Drachenmondverlag vorbei schauen und euch direkt ein paar Bücher mitnehmen, oder einen kleinen Einblick aus dem Verlag holen. Bei Facebook gibt es eine entsprechende Veranstaltung.

Ich wünsche euch einen drachigen Tag.

Eure Paloma Pixel

dieser Text enthält meine eigenen Gedanken und für die kann man nicht Haftbar gemacht werden, diese dürfen auch nicht ohne meine Zustimmung weiter veröffentlicht werden , Fotos wurden von mir selbst geschossen und dürfen auch nicht weiter veröffentlicht werden. Coverrechte liegen beim Verlag.

Kommentare:

  1. Huhuuu!

    Ich hab mir am Mittwoch auch die Drachenbox bestellt (zu Beginn mal die kleine) und freue mich schon rießig auf Lisan.
    Dein Unpacking ist so toll und jetzt freue ich mich noch mehr darauf! <3

    Grüße,
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bianca
      Ich hoffe du hast dann auch viel Freude an deiner Box so wie ich es hatte. Die Vorfreude auf die Überraschung ist ja fast das beste daran und die Bücher natürlich.

      Lg Vanessa

      Löschen
  2. Huhu!

    Ach man, du machst mich extrem neugierig auf die Drachenpost. Dabei wollte ich aber erstmal keine neuen Bücher kaufen, weil hier noch so viele stehen. Vielleicht bestelle ich nächsten Monat doch mal :D

    Liebe Grüße,
    Franziska

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das ewige Problem des Bücherwurms. Man hat doch nie genug zu lesen obwohl sich zu Hause die Bücherrürme stapeln 😉

      Löschen
  3. Super beschrieben. Leider ist bei mir die Gefahr zu groß etwas doppelt zu haben, da mein Bücherregal schon einige Bücher vom Verlag beinhaltet. Leider etwas schade, aber vielleicht kann man ja angeben, welche man schon hat.
    LG Anja A.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, ja das kannst du auf jeden Fall. Am Ende ist ein Textfeld bei der Bestellung da kannst du die Bücher die du schon hast eintragen.
      VG

      Löschen
    2. Ja genau, Du kannst angeben was du schon hast oder was du besonders gerne haben möchtest ;-)

      Löschen
  4. Uih...ganz lieben Dank für den Tipp....ich bin schon lange auf der Suche nach so einer Box. Und da ich Fantasy-Newbie und Bücherei-Fan bin, wäre die Gefahr der doppelten Bücher sicher gering. Das werde ich mir auf jeden Fall anschauen. Lieben Dank nochmal für Deinen Bericht.

    AntwortenLöschen