Menü

Buchboxen im Test : Die LovelyBox



Ein wenig außer Konkurrenz läuft die LovelyBox in meinem Buchboxentest. Ich wollte euch diese tolle Box aber nicht vorenthalten. Wenn sie auch nicht käuflich zu erwerben ist, hat doch jeder die Möglichkeit sie zu gewinnen. Im Juli hatte ich das große Glück, nach fünf vergeblichen Versuchen ausgelost zu werden und die hochspannende Sommerthriller Box zu gewinnen.


Lovelybooks ist die größte deutschsprachige Buchplattform und Lesercommunity. So etwas, wie das Facebook für Bücherwürmer. Ich bin dort schon länger vertreten, da es dort regelmäßig Leserunden und Buchverlosungen gibt. Ich habe schon an einigen Aktionen teilgenommen und jedesmal war der Austausch und das gemeinsame Lesen in den Runden, eine Bereicherung für mich. Schön auch das dort viele Autoren an den Leserunden beteiligt sind. Die LovelyBox selbst gibt es noch nicht so lange. Besonderen Reiz hat dabei, dass sie jedes Mal unter einem anderen Genrethema steht und man natürlich nicht weiß, welche drei Bücher enthalten sind. Sie sind auf jedenfall immer drei unterschiedliche Vertreter ihres Genres. Meine Box enthielt also drei unterschiedliche Thriller, die vor kurzem heraus kamen. Die Box enthält nämlich immer brandaktuelle Ware. Außerdem gab es noch ein paar kleine Goodies. Die mittlerweile schon berühmten lovelybooks Lesezeichen, der Lesefuchs, der Eselsohresel und die Büchereule durften in der Box natürlich nicht fehlen, und ein Turnbeutel von Ullstein passend zum Buch. In dieser Box sind die Bücher die Hauptakteure und nicht die Goodies. Da es sich um einen Gewinn handelt, bin ich da auch absolut anspruchslos. Die Box an sich ist hochwertig. Man braucht also nur ein bisschen Glück und kann sich damit drei brandneue Titel ins Haus holen. Gleiche Chance für alle. Ein lovelybooks Besuch lohnt sich also. Denn man braucht keinen Blog oder eine Instagramseite mit tausenden Followern, um die Box zu gewinnen. Auf lovelybooks einfach nach LovelyBox suchen und bewerben, wenn der Countdown gerade anläuft.

Zur Seite : http://www.lovelybooks.de und zu Box : http://www.lovelybooks.de/lovelybox/



Die drei Bücher in meiner Box waren 'Justins Heimkehr' , 'Nights Falls - Du kannst dich nicht verstecken' und 'Anklage'. Besonders gefreut habe ich mich über den Grisham, da ich noch keinen gelesen habe und es langsam mal Zeit wurde. Da ich in letzter Zeit sehr Fantasylastig unterwegs war, ist die Thriller Ecke nun wieder gut aufgestockt und ich habe jetzt auch kein Buch zu Hause doppelt. Justins Heimkehr handelt von einem zwölfjährigen der entführt wird. Seine Familie versucht im laufe der Jahre damit fertig zu werden. Jeder auf seine Weise. Nach vier Jahren wird Justin gefunden und kehrt als 16jähriger zurück, doch findet er auch einen Weg zurück in seine Familie ? Der Täter plädiert zu allem noch auf nicht schuldig. Das klingt vor allem psychologisch spannend.
Zum Buch: http://www.chbeck.de/Johnston-Anthony-Justins-Heimkehr/productview.aspx?product=16551074

In Nights Falls scheint zunächst alles perfekt. Traumhaus, leben in der Natur, glückliche Familie doch dann wird die Protagonistin von ihrer Vergangenheit eingeholt, als zwei Fremde in ihr Haus einbrechen und sie und ihre Tochter als Geiseln nehmen. Klingt schon auf dem Klappentext so ausweglos und gruselig finde ich es auch, in meinem eigenen Haus überfallen zu werden.
Zum Buch: http://www.ullsteinbuchverlage.de/nc/buch/details/night-falls-du-kannst-dich-nicht-verstecken-9783548287553.html

Anklage beginnt auf dem Klappentext schon mit einer universellen Weisheit. Jedes Unrecht hat seinen Preis. Dieses Buch klingt ein wenig nach Brokovich meets Thriller. Eine junge New Yorker Anwältin die aufs Land zieht und Klienten übernimmt, denen es nicht um Macht und Geld, sondern ums nackte Überleben geht. Bald macht sie den Kampf der Bewohner einer Kleinstadt zu ihrem eigenen und dann geht es plötzlich auch um ihr Überleben. Anwälte sind sonst nicht meine bevorzugten Protagonisten aber wir werden sehen.
Zum Buch: http://www.randomhouse.de/Buch/Anklage/John-Grisham/Heyne/e441974.rhd




 Besonders gefreut hat mich dann noch die Überraschungspost, die eine Woche nach der 'normalen' LovelyBox kam. Mich erreichte dann nämlich noch eine LovelyBox - Special Edition in der 'Die Nachtigall' von Kristin Hannah und jede menge Glitzerflitzer steckte. Die Nachtigall spielt im von Deutschland besetzten Frankreich und behandelt die Geschichte zweier starker Frauen. Die eine schließt sich dem Widerstand an, die andere versucht ihre Familie zu beschützen. Das Buch sieht wunderschön aus und klingt verträumt. Erscheint erst im September. Doch ich denke das darin auch drastische Szenen warten werden. Damit habe ich dann vermutlich meine Glückssträhne für dieses Jahr aufgebraucht, aber was solls. Hat sich ja gelohnt.
Zum Buch : http://www.aufbau-verlag.de/index.php/die-nachtigall.html

Ich wünsche euch einen glücklichen Tag

Eure Paloma Pixel

dieser Text enthält meine eigenen Gedanken und für die kann man nicht Haftbar gemacht werden, diese dürfen auch nicht ohne meine Zustimmung weiter veröffentlicht werden , Fotos wurden von mir selbst geschossen und dürfen auch nicht weiter veröffentlicht werden. Coverrechte liegen beim Verlag.
Buchboxen im Test : Die LovelyBox

Kommentare

  1. Huhu :)

    Ich finde die Lovely Box jedes Mal aufs Neue toll. Bisher hatte ich aber leider noch kein Glück bei der Verlosung. Ich wünsche dir viel Spass beim Lesen :)

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank. Ich hoffe du hast beim nächsten Mal Glück !

      Löschen
  2. Toller Blogpost, ich habe mich auch sehr über die Box gefreut, weil ich im Moment Thriller total verschlinge :-D Und umso mehr habe ich mich gefreut, als ich die Box beim ersten Versuch direkt mal gewonnen habe <3

    Jetzt warte und hoffe ich noch auf die Special Box ;-D Das Buch klingt einfach super interessant!

    LG Nina <3
    www.madamecherie.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hui direkt beim ersten Versuch ?! Ich habe fünf gebraucht. Du Glückspilz. 😄

      Löschen
  3. Lustige Parallelen. Ich habe auch noch nie einen Grisham gelesen, was ich bald Dank der Lovelybox nachholen werde. Ich hatte auch die Assoziation zu Erin Brokovich, wenn diese auch keine Anwältin ist.
    Mit Night Falls habe ich schon angefangen. Den Grisham werde ich wahrscheinlich zum Schluss lesen.
    Viel Spaß dir noch mit deiner Lovelybox! :) VG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Ja das ist ja wirklich lustig. Hatten wir wohl die selben Gedanken 😄. Viel Spaß mit den Büchern.

      Löschen
  4. Hallihallo :)

    Ich finde die Box auch super, obwohl ich bisher leider selbst noch kein Glück bei der Verlosung hatte. Aber da sind wirklich jedes Mal tolle Bücher dabei und vielleicht habe ich auch mal irgendwann Glück. Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Lesen!

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    AntwortenLöschen

Name

E-Mail *

Nachricht *