Menü

Drei Kurzgeschichten aus Hogwarts



Auf der Plattform Pottermore von JK Rowling, tauchen immer wieder neue Auszüge und kleine neue Geschichtsbröckchen aus den Harry Potter Büchern auf, bis dato unveröffentlichte Ideen oder Auszüge aus dem Schreibprozess. Als großer Potterfan, saugt man das natürlich gerne wie einen Schwamm in sich auf, zumal ich persönlich immer sehr am Schreibprozess interessiert bin.


Umso mehr hat es mich gefreut das nun ein Teil dieser Bröckchen in den Hogwarts Kurzgeschichten zusammengefasst und als eBooks veröffentlicht wurden. Es handelt sich hierbei um drei kurze Teile die jeweils nur ca. 120-130 Seiten umfassen und sich mit verschiedenen Figuren, Ideen und Vorkommnissen rund um die Schule und Figuren aus den Büchern befassen. Das ganze mit einem Kommentar von J.K. Rowling und auch mit einer erläuternden Erklärung wie sie z.B. auf ihre Namen gekommen ist oder wie sie bestimmte Ideen, in ihre Bücher eingebaut hat.



Das hat mir an den Geschichten dann auch besonders gut gefallen. Ihr Inhalt selber ist zumeist altbekannt. Ein paar Ergänzungen oder Erklärungen kommen einem vielleicht neu vor aber im großen und ganzem steht nicht viel neues darin. Wirklich interessant fand ich aber die Kommentare von J.K. Das macht für mich dann die Geschichten lesenswert. Sie kosten nur 2,99€ und sind besonders gut auf einer regnerischen Zugfahrt zu lesen. Da kann man sich gleich vorstellen, man würde im Hogwarts Express sitzen. Auf jeden Fall dienen sie dazu sich kurz in diese Welt zurück zu träumen, die viele so lieben. Ein kurzweiliges Lesevergnügen.

Wer also die genaue Lebensgeschichte, auch vor ihrem Auftauchen in Hogwarts, von Proffessor Mc Gonagall oder Remus Lupin erfahren möchte, wer genau wissen möchte welcher Zaubereiminister Askaban erbaut hat, wer wissen möchte wo Peeves der Poltergeist her kommt, warum Kobolde so vernarrt in das Schwert von Griffindor sind, warum Dolores Umbridge so bösartig wurde, wie gefährlich Zeitumkehrer wirklich sind, wie der fast kopflose Nick seinen Kopf fast verlor, und woher eigentlich der Hogwarts Express stammt, und was den Zauber des sprechenden Hutes ausmacht der findet hier Antworten!



Ob es auch eine Printausgabe davon geben wird weiß ich nicht. Ich habe noch nichts dazu gefunden. Zu den eBooks : https://eur.shop.pottermore.com
Ich verweise hier auf die Pottermore Seite, weil mir das am neutralsten vorkam. Die eBooks gibt es aber bei jedem Buchhändler eures Vertrauens. Vom großen A über Thalia, Hugendubel oder bei Apple iBooks. Wenn ihr gut Englisch sprecht findet ihr auf Pottermore noch viel mehr, dass ihr dort auch kostenlos lesen könnt. Es gibt keine nummerierte Reihenfolge der Geschichten, man kann sie lesen wie man möchte. Nach Veröffentlichung würde man mit Heldentum, Härtefälle und Hanebüchene Hobbys anfangen, dann käme Macht, Politik und nervtötende Poltergeister und dann Hogwarts - ein unvollständiger und unzuverlässiger Leitfaden.

Also steigt mit mir in den Hogwarts Express.

Eure Paloma Pixel (proud Hufflepuff)



dieser Text enthält meine eigenen Gedanken und für die kann man nicht Haftbar gemacht werden, diese dürfen auch nicht ohne meine Zustimmung weiter veröffentlicht werden , Fotos wurden von mir selbst geschossen und dürfen auch nicht weiter veröffentlicht werden. Coverrechte liegen beim Verlag/Pottermore.

Drei Kurzgeschichten aus Hogwarts

Kommentare

Name

E-Mail *

Nachricht *