Menü

Schicksalsbringer - Stefanie Hasse



Kiera bekommt als kleines Mädchen eine Münze von einem geheimnisvollen Mann geschenkt. Jahre später finde sie die Münze zufällig wieder und verletzt sich daran. Von da an steht ihr ganzes Leben Kopf und sie weiß nicht mehr ob ihr Leben noch in der Realität statt findet, oder alles nur ein Wink des Schicksals ist. An ihrer Schule tauchen dann auch noch die beiden Zwillinge Hayden und Phoenix auf die zusätzlich alles durcheinander bringen. Vor allem Phoenix hat es Kiera angetan obwohl er furchtbar arrogant und nervig ist. Plötzlich behauptet er Kiera könne mit der Münze das Schicksal der Menschen beeinflussen und er stünde ihr dabei zur Seite, doch will er ihr wirklich nur helfen oder stecken andere Interessen dahinter ?

Schicksalsbringer ist auf jedenfall ein Teenieroman, die volle Breitseite Romantasy eben. Das ahnt man aber schon wenn man hier beim rosa Glitzercover zugreift. Den Untertitel " Ich bin deine Bestimmung" empfinde ich aber als etwas zu theatralisch und für mein Empfinden wäre er gar nicht nötig gewesen. Das Buch kann auch so überzeugen. Die Geschichte um das Rad der Fortuna, dem Schicksal und dem Chaos des Zufalls brachte mal einen anderen Aspekt der "üblichen" Götter die sich sonst so in Romanen herum treiben. Wann habt ihr zuletzt von Fortuna gelesen ? Mal abgesehen vom Fußballverein Fortuna Düsseldorf ? Das Thema und die Auflösung vor allem konnten mich voll überzeugen. Ich fand es spannend, gut recherchiert und es passte alles zusammen.

Gewünscht hätte ich mir das Kiera ein bisschen selbstbewusster beschrieben worden wäre aber da es noch Folgebände geben wird hoffe ich auf eine Entwicklung der Figur. Nicht so passiv und mit mehr Biss. Etwas langatmig empfand ich die ersten Kapitel. Hier wurde sich viel Zeit gelassen alle Charaktere einzuführen und Kieras erste Schritte mit der Münze und Phoenix zu begleiten. Für meinen Geschmack dauerte das etwas zu lange, auch die oft vorhandene und übertrieben süßliche Teenieschwärmerei zwischen den beiden war mir zuviel. Hier hätte es etwas weniger dick aufgetragen sein können. Betrachtet man aber die Zielgruppe des Buches realistisch, dann passt auch das perfekt. Es ist ein süßes Buch für Jugendliche die auf Fantasy und alte Sagen stehen und die erste große Liebe im Kopf haben und auch mir hat es Spaß gemacht, mich zum schmunzeln und Lachen gebracht und war schnell zu lesen. Vor allem das Ende konnte mich überzeugen, weil es kein Wischi - Waschi, piep piep piep wir haben uns alle lieb Ende war und man wirklich Lust auf den zweiten Band Schicksalsjäger bekommt. Man sollte also nicht zu früh aufgeben beim lesen auch wenn es euch am Anfang vielleicht wie mir geht. Mission accomplished Frau Hasse.


Zum Buch : http://www.loewe-verlag.de/titel-737-737/schicksalsbringer_ich_bin_deine_bestimmung-8350/

ab 13 Jahren, 1. Auflage 2017 
416 Seiten, 14.0 x 21.5 cm 
ISBN 978-3-7855-8569-6
Hardcover mit Folienprägung
16,95 € (D)
17,50 € (A)

Ich wünsche euch einen schicksalhaften Tag

Eure Paloma Pixel




dieser Text enthält meine eigenen Gedanken und für die kann man nicht Haftbar gemacht werden, diese dürfen auch nicht ohne meine Zustimmung weiter veröffentlicht werden , Fotos wurden von mir selbst geschossen und dürfen auch nicht weiter veröffentlicht werden. Coverrechte liegen beim Verlag 
Schicksalsbringer - Stefanie Hasse

Keine Kommentare

Name

E-Mail *

Nachricht *